Trace the Face -
Online-Suche mit Fotos
Family Links Poster
Trace the Face -
auch auf Facebook 
Link zum internationalen Suchdienst-Netzwerk Family Links Network

Melden Sie sich hier für den DRK-Suchdienst-Newsletter an.

Datenschutzerklärung

DRK-Suchdienst in Ihrer Nähe:

Aus der Praxis – Eine Beratung in "Denglisch"

Siglinde Duderstadt ist nicht nur hervorragende Beraterin, sondern auch kreativ in Denglisch.
Siglinde Duderstadt ist nicht nur hervorragende Beraterin, sondern auch kreativ in "Denglisch".

Der DRK-Suchdienst berät jedes Jahr Tausende Flüchtlinge, die sich mit ihren Familien wieder vereinen wollen. Erst nachdem der hier lebende Flüchtling eine Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland bekommen hat, besteht die Möglichkeit, die Familienangehörigen nachzuholen.

Die Familienzusammenführung von und zu Flüchtlingen ist ein rechtlich aufwändiger, bürokratischer Prozess. Sieglinde Duderstadt, Suchdienst-Mitarbeiterin am Standort Hamburg, beschreibt hier augenzwinkernd eine solche Beratung in "Denglisch".

Beratungsgespräche werden in der Regel immer mit einem Dolmetscher geführt.

A refugee from Syria comes to the Suchdienst-Area.

Please take a seat here on this chair and wait a minute - bittesehr.
I hol my glasses and Papier and be ganz quickly back bei dir!

I say what can I do for you? You will wohl hol your wife to you
and also six or seven Gören, because they are dazugehören. (1)

Have you the Bescheid from BAMF by you
and the Aufenthaltsgestattung too? (2)

I hope your Schutz isn’t subsidiär, sonst kriegste your Bagag’ nicht her.
By a wife and seven Gör’n müsstest du a lot of earn. (3)

But I’m looking and I see, you can hol your family!!!
We write now to the Botschaft fast, damit you not the Frist verpasst. (4)

I scan nur schnell your paper ein and write the Fristbewahrungsschein. (5)
For it I a few minutes brauch and in between a cigarette rauch.
You can zwischenzeitlich go, to our Suchdienst-Gäste-Klo.

Now I’m ready, all is clear, please come closer her zu mir
and look nochmal ob it’s ok and I no mistake überseh!

You have this Wisch to undersign (6) - I put it in the Fax hinein
and send it to the empassy of Republik-Old-Germany. (7)

I print him noch the Merkblatt aus, for to study it zu Haus
and auch the Antragsformular and say that that now alles war. (8)

I wish him noch good luck and so, good bye, adios, cheerio!

The man is happy, shakes my hand and the Beratung is to end!

 


Fußnoten:

(1) Rechtsansprüche auf Familiennachzug gibt es in Deutschland nur für die sogenannte „Kernfamilie“. Das sind der Ehepartner und alle unverheirateten minderjährigen Kinder.

(2) Das BAMF – das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge – entscheidet, ob und wenn ja welchen Schutzstatus Asylbewerber erhalten – Flüchtlingsanerkennung, Asylberechtigung, subsidiärer Schutz. Die „Aufenthaltsgestattung“ ist das Ausweisdokument, welches Asylbewerber erhalten, solange ihr Asylverfahren noch nicht abgeschlossen ist.

(3) „Subsidiär Schutzberechtigte“ haben auch ein Recht auf Nachzug der Kernfamilie. Aber die Sicherung des Lebensunterhaltes für die ganze Familie aus eigener Arbeit oder eigenem Vermögen ist eine Voraussetzung für den Nachzug und nur „im Wege des Ermessens“ kann davon abgesehen werden.

(4) Drei- Monats-Frist: Asylberechtigte und anerkannte Flüchtlingen müssen für den Familiennachzug keinen gesicherten Lebensunterhalt nachweisen, wenn der Antrag auf Familiennachzug innerhalb von drei Monaten nach Bekanntgabe des BAMF-Bescheides bei der deutschen Auslandsvertretung oder der Ausländerbehörde gestellt wird. Für ein Visum benötigt die Familie einen Antrag, Passbilder, übersetzte und legalisierte Heirats- und Geburtsurkunden, gültige Pässe und andere Dokumente, die besonders in Konfliktgebieten sehr schwer zu beschaffen sind. Wird die Frist verpasst, kann von der Sicherung des Lebensunterhaltes aber immer noch im Wege des Ermessens abgesehen werden.

(5) Ein „Fristbewahrungsschein“ ist ein schriftlicher Antrag auf Erteilung eines Visums zur Familienzusammenführung bei der deutschen Auslandsvertretung oder der Ausländerbehörde. Die Besonderheit bei anerkannten Flüchtlingen und Asylberechtigten ist, dass diesen Antrag auch der in Deutschland lebende Angehörige stellen darf, zu dem der Zuzug erfolgen soll. Eine ausführliche Begründung oder Unterlagen sind nicht erforderlich, nur die Formalien müssen eingehalten sein, damit mit dem „Fristbewahrungsschein“ die Drei-Monats-Frist gewahrt wird.

(6) Ganz wichtig ist, dass der hier lebende Angehörige den „Fristbewahrungsschein“ selbst unterschreibt!

(7) Der DRK-Suchdienst kann beim Versand des „Fristbewahrungsscheins“ unterstützen. Ein Fax ist ausreichend und mit einem Faxsendeprotokoll liegt dann auch ein Beweis für die fristwahrende Antragstellung vor.

(8) In der Praxis füllen viele Flüchtlinge den ausführlichen Visumsantrag in Deutschland aus und senden diesen dann zur Familie im Heimatland. Diese besorgt dann die notwendigen Dokumente und bringt sie zur Botschaft. Dann entscheidet die Botschaft unter Einbeziehung der Ausländerbehörde in Deutschland, ob die Familie in Deutschland wieder vereint werden kann.