Trace the Face -
Online-Suche mit Fotos
Family Links Poster
Trace the Face -
auch auf Facebook 
Link zum internationalen Suchdienst-Netzwerk Family Links Network

Melden Sie sich hier für den DRK-Suchdienst-Newsletter an.

Datenschutzerklärung

DRK-Suchdienst in Ihrer Nähe:

DRK-Suchdienst Newsletter, Ausgabe 2/2015, Juni 2015

Vorwort +++ Familie nach Flucht und Trennung wieder vereint +++ Weltrotkreuztag 2015: Jubiläum des DRK-Suchdienstes +++ Pressespiegel Spezial - Medienecho +++ Rotkreuzmagazin mit Schwerpunkts Suchdienst +++  25 Meilensteine des Suchdienstes seit 1859 +++ Suchdienst - Im humanitären Mandat des Roten Kreuzes +++ Suchdienst Pressematerial ist online +++ Eine Beratung in "Denglisch"

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, liebe Interessierte,

der Weltrotkreuztag am 8. Mai stand in diesem Jahr ganz im Zeichen des DRK-Suchdienstes. Bundesweit hatten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Gelegenheit, die haupt- und ehrenamtliche Suchdienstarbeit in ihren unterschiedlichen Facetten der Öffentlichkeit vorzustellen. Anlässlich des 70-jährigen Jubiläums des Beginnes der systematischen Nachforschungen nach den Vermissten des Zweiten Weltkrieges hatte der DRK-Bundesverband zu einer Pressekonferenz in Hamburg geladen. Moderiert von DRK-Botschafter und  Chefsprecher der „Tagesschau“, Jan Hofer, erläuterte DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters der interessierten Presse die zeitlose Bedeutung des DRK-Suchdienstes. Wir waren sehr dankbar, dass auch zwei betroffene Familien dabei persönlich ihre Geschichten erzählt haben. Eine ausführliche Presseberichterstattung beinhaltet diese Ausgabe des Newsletters.

Daran anknüpfend möchten wir Sie auf unser aktuelles Pressematerial hinweisen. Uns war wichtig, die Suchdienstarbeit anschaulich und auch für Laien verständlich darzustellen. 

Suchdienstarbeit geht tatsächlich unmittelbar auf das Wirken von Henry Dunant zurück, wie unsere beiden neuen Publikationen zeigen. Mit jeweils eigenem Blickwinkel beleuchten sie die historische Entwicklung des Suchdienstes in Deutschland seit 1859 bis heute. Freuen Sie sich auf eine packende Lektüre!

Zuletzt etwas zum Schmunzeln: Die Arbeit, getrennte Familien wieder zusammenzuführen, ist von Gesetzen und Vorschriften geprägt. Eine kreative Suchdienst-Mitarbeiterin zeigt augenzwinkernd den Verlauf eines Beratungsgesprächs in "Denglisch"!   

Ich wünsche Ihnen schöne, erfolgreiche Sommertage. 

Ihre


Dorota Dziwoki
Leiterin DRK-Suchdienst-Leitstelle, Berlin

 

Reportage

Familie nach Flucht und Trennung wieder vereint

Nachdem er Opfer eines Bombenanschlags wurde, entschloss sich Muneer Sherzad, aus Afghanistan zu fliehen. Er legte einen weiten Weg zurück, bis er Asyl in Deutschland fand. Mithilfe des DRK-Suchdienstes konnte er schließlich auch seine Familie zu sich holen. Dass sie wieder vereint sind, war sein größter Wunsch. Aber die Spur seines Bruders hat sich auf der Flucht verloren. Muneer Sherzad gibt nicht auf, ihn zu suchen.

Aktuelles

Weltrotkreuztag 2015: Jubiläum des DRK-Suchdienstes

Anlässlich des 70-jährigen Jubiläums des DRK-Suchdienstes hatte der Bundesverband des Deutschen Roten Kreuzes am 4. Mai 2015 zu einer Pressekonferenz nach Hamburg eingeladen. Auch am Weltrotkreuztag 2015 wenige Tage später war der Suchdienst Schwerpunktthema.

Presseecho Spezial

Medienecho nach Suchdienst Pressekonferenz

Nach der Pressekonferenz am 4. Mai haben viele Medien über die Arbeit des Suchdienstes berichtet. Wir haben einige der Berichte für Sie in einem Presseecho zusammengestellt.

Aktuelles

Rotkreuzmagazin im Jahr 2015 mit Suchdienst-Schwerpunkt

Das Rotkreuzmagazin platziert den DRK-Suchdienst im Jubiläumsjahr besonderes prominent. In jeder Ausgabe des Magazins in 2015 erscheint auch ein Beitrag zum Suchdienst, ob zum aktuellen Thema des Heftes, Hinweise auf neue Publikationen oder Mitarbeiter-Portraits. Chefredakteur Hans Peter Schmitt erläutert, warum er dem Suchdienst mehr Platz im Rotkreuzmagazin widmen will. 

Neue Publikation

25 Meilensteine des DRK-Suchdienstes seit 1859

„Von Solferino zur Suche 2.0“ heißt eine der beiden neuen Publikationen, die der DRK-Suchdienst im Jahr 2015 herausgibt.  Die Broschüre steht unter www.drk-suchdienst.de zum Download zur Verfügung. Im Interview verrät Autor Stefan Schomann, was ihn beim Verfassen der Meilensteine besonders bewegt hat.

Neue Publikation

Suchdienst - Im humanitären Mandat des Roten Kreuzes

Bekannt ist der Suchdienst des Deutschen Roten Kreuzes durch die Suche nach Vermissten nach Ende des Zweiten Weltkriegs und die Klärung ihrer Schicksale. Die Wurzeln seiner Tätigkeit reichen jedoch viel weiter zurück. Die neue Publikation „Suchdienst  - Im humanitären Mandat des Roten Kreuzes“ zeigt die Geschichte des Suchdienstes auf.

Aktuelles

Suchdienst-Pressematerial ist online

Ab sofort steht aktuelles Suchdienst-Pressematerial Journalisten oder anderen Interessierten online zur Verfügung: Fachliche Hintergründe, Kurzinhalte und Texte zu persönlichen Schicksalen finden sich auf www.drk-suchdienst.de.  Die Suchdienst-Standorte Hamburg und München, die Suchdienste in den DRK-Landesverbänden sowie die Suchdienst-Beratungsstellen in den DRK-Kreisverbänden verfügen nun auch über gedruckte Pressemappen, die inhaltlich anlassbezogen bestückt werden können.

Aus der Praxis

Eine Beratung in "Denglisch"

Die Familienzusammenführung von und zu Flüchtlingen ist ein rechtlich aufwändiger, bürokratischer Prozess. Sieglinde Duderstadt, Suchdienst-Mitarbeiterin am Standort Hamburg, beschreibt hier augenzwinkernd eine solche Beratung in "Denglisch".