Trace the Face -
Online-Suche mit Fotos
Family Links Poster
Trace the Face -
auch auf Facebook 
Link zum internationalen Suchdienst-Netzwerk Family Links Network

Melden Sie sich hier für den DRK-Suchdienst-Newsletter an.

Datenschutzerklärung

DRK-Suchdienst in Ihrer Nähe:

DRK engagiert sich am Kirchentag in Wittenberg

Einsatzkräfte des Landesauskunftsbüros, DRK-Landesverband Sachsen-Anhalt, beim Evangelischen Kirchentag in Wittenberg. Foto: DRK-Landesverband Sachsen-Anhalt.
Einsatzkräfte des Landesauskunftsbüros, DRK-Landesverband Sachsen-Anhalt, beim Evangelischen Kirchentag in Wittenberg. Foto: DRK-Landesverband Sachsen-Anhalt.

Am 28. Mai 2017 übernahm der DRK-Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. u.a. die Einsatzleitung für die Verpflegung eines Bereitstellungraumes zum Kirchentag in Wittenberg. Vom 25 Mai bis zum 28. Mai 2017 wurden Helfer der Bundeswehr, des Technischen Hilfswerks, des DRK, der Freiwilligen Feuerwehr und andere am Bereitstellungsort mit ca. 6.000 Mahlzeiten und bei sommerlichen Höchsttemperaturen mit über 8.000 Litern Getränken versorgt.

800 Einsatzkräfte
Neben der Verpflegung wurde das Landesauskunftsbüro zur Registrierung der Einsatzkräfte des Bereitstellungsraumes und für Suchanfragen vor Ort eingerichtet. Insgesamt wurden ca. 800 Einsatzkräfte im Bereitstellungsraum registriert sowie mehrere Suchanfragen von Gästen des Kirchentages bearbeitet.

Entspannter Ablauf
Unterstützung erhielt die Einsatzleitung des DRK-Landesverbandes Sachsen Anhalt von Ehrenamtlichen aus den Kreisverbänden Wittenberg, Schönebeck, Quedlinburg/ Halberstadt, Wernigerode, Dessau, der Börde und aus dem DRK Landesverband Brandenburg (Gransee). „Ohne die engagierten Helfer wäre dieser Einsatz nie so reibungslos und erfolgreich verlaufen“, loben Michael Walter, Katastrophenschutz-Beauftragter beim DRK Landesverband Sachsen-Anhalt, und Martina Ede, Leiterin des DRK-Einsatzstabes im Bereitstellungsraum Berufsschule, die Ehrenamtlichen vor Ort.

Insgesamt waren 500 DRK-Einsatzkräfte vom 24. Mai bis zum 28. Mai 2017 in Wittenberg vor Ort. Die Situation in Wittenberg blieb entspannt und verlief den Erwartungen entsprechend.