Sie befinden sich hier:
  1. Informationen und Hintergründe
  2. Newsletter
  3. 2022
  4. Newsletter - Ausgabe 2, Juli 2022

In eigener Sache

DRK-Suchdienst-Arbeitstagung 2022 in Berlin

Suchdienst-Arbeitstagung 2022 in hybridem Format. Bild: DRK-Suchdienst
Suchdienst-Arbeitstagung 2022 in hybridem Format. Bild: DRK-Suchdienst

Vom 17.-20. Mai sind die Leiterinnen und Leiter Suchdienst/LAB in Berlin mit den Mitarbeitenden der Suchdienst-Leitstelle sowie der -Standorte Hamburg und München zur jährlichen Suchdienst-Arbeitstagung zusammengekommen. Erneut im hybriden Format gab es dabei Gelegenheit für gemeinsamen Austausch, vor allem auch über die Rolle und die besonderen Aufgaben des DRK-Suchdienstes im Hinblick auf den bewaffneten Konflikt in der Ukraine.

Die daraus resultierenden Herausforderungen im Hinblick auf die Internationale Suche und die Beratung zur Familienzusammenführung wurden ebenso adressiert wie das Thema Amtliches Auskunftsbüro (AAB), zu dem u.a. Nathalie Klein-Kelly vom Zentralen Suchdienst des IKRK referierte. René Burfeindt, Leiter des Bereichs Nationale Hilfsgesellschaft im DRK-Generalsekretariat, informierte über die DRK-Ukrainehilfen und DRK-Vizepräsident Dr. Volkmar Schön berichtete von der internationalen Gremienarbeit sowie über das Oral-History Projekt des DRK.

Die Suchdienst-Leiterinnen und -Leiter brachten sich in den Diskussionen ein, etwa über die zukünftige Gestaltung der Fortbildungen im DRK-Suchdienst, zu Fragen der statistischen Erfassung sowie hinsichtlich der weiteren Ausrichtung der Öffentlichkeitsarbeit. Ein besonderes Highlight der Tagung war die Besichtigung der neuen Ausstellung im Dokumentationszentrum Flucht, Vertreibung, Versöhnung, in der auch die Arbeit des DRK-Suchdienstes seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs anschaulich dargestellt ist.

 

 

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK