Trace the Face -
Online-Suche mit Fotos
Family Links Poster
Trace the Face -
auch auf Facebook 
Link zum internationalen Suchdienst-Netzwerk Family Links Network

Melden Sie sich hier für den DRK-Suchdienst-Newsletter an.

Datenschutzerklärung

DRK-Suchdienst in Ihrer Nähe:

Nach 30 Jahren in der Amandastraße: Umzug des Suchdienst-Standorts Hamburg

Blick vom obersten Stockwerk des Suchdienst-Standorts Hamburg in der Amandastraße. Im August ziehen die 60 Mitarbeiter in neue Räumlichkeiten.
Blick vom obersten Stockwerk des Suchdienst-Standorts Hamburg in der Amandastraße. Im August ziehen die 60 Mitarbeiter in neue Räumlichkeiten.

Vom 16. bis 19. August 2018 wird der Suchdienst-Standort Hamburg in eine neue Liegenschaft umziehen. Dieser Umzug ist notwendig geworden, da die vor ca. 30 Jahren angemieteten bisherigen Räumlichkeiten in der Amandastraße nicht mehr dem heutigen Bedarf entsprechen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Suchdienst-Standorts Hamburg beraten bundesweit zu allen Fragen der Familienzusammenführung von Spätaussiedlern und Flüchtlingen. Von hier aus erfolgen zudem materielle- und Gesundheitshilfen für Deutschstämmige, die noch in den Herkunftsgebieten leben. Während die Anzahl der Beratungen des DRK-Suchdienstes für Flüchtlinge bundesweit seit Jahren kontinuierlich steigt, sind die Spätaussiedler-Zahlen in Deutschland seit den Spitzen in den 1990 Jahren dauerhaft erheblich gesunken. Waren in den 1990er Jahren noch mehrere hundert Beschäftigte am Standort Hamburg tätig, sind dies aktuell nur noch 60 Kolleginnen und Kollegen. 

Diesen langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DRK-Suchdienstes am Standort Hamburg fällt der Abschied nach 30 Jahren in der Amandastraße, nahe am bekannten Hamburger Szeneviertel „Schanze“  verständlicherweise schwer, einige von ihnen werden zukünftig auch längere Anfahrtswege haben. Aber es gibt auch gute Nachrichten: Mit dem Umzug in die neuen, modernen  Räumlichkeiten im frisch sanierten Gebäude am Hamburger Stadtrand konnte auch die Sicherung der Fachkompetenz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf weitere 10 Jahre sowie eine langfristige Perspektive für sie erreicht werden. Die Zustimmung des DRK-Generalsekretariats zum Umzug ist seitens des Zuwendungsgebers, dem Bundesministerium des Inneren, mit einer Standortgarantie bis 2028 verbunden worden. Damit werden alle bisherigen Fachaufgaben, d.h.

  • Familienzusammenführung von und zu Spätaussiedlern,
  • Familienzusammenführung von und zu Flüchtlingen,
  • Spätaussiedlersuche,
  • Materielle- und Gesundheitshilfen

bis 2028 in Hamburgverbleiben. Lediglich die Verwaltung des DRK-Suchdienstes, derzeit noch am Standort Hamburg, wird ab 2024 in das DRK-Generalsekretariat in Berlin eingegliedert.

Hinweise zum Umzug des Standortes: Die E-Mail-Adressen und Telefonnummern der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bleiben unverändert. Umzugsbedingt kann es dennoch zwischen dem 15. und 20. August 2018 zu Einschränkungen bei der Erreichbarkeit kommen.

Neue Anschrift ab 16.08.2018:
Familienzusammenführung / Beratung von Spätaussiedlern und Flüchtlingen
DRK-Suchdienst
Standort Hamburg
Meiendorfer Straße 205
22145 Hamburg (Wandsbek)

Telefon: 040 / 4 32 02 – 0
Telefax: 040 / 4 32 02 – 200
E-Mail: auskunft@drk-suchdienst.de